Freitag, 5. September 2014

Juhu, ein Vier-Sterne-Trikot für 55 €!

Bisher besaß ich kein Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Nach dem Sieg bei der WM war mir klar, dass endlich mal eines her muss! - Natürlich mit vier Sternen! ;-)

Bereits am Mittwoch war ich shoppen und wurde im Sportgeschäft enttäuscht: Ausverkauft!
Gestern war ich woanders erneut shoppen *räusper* Da hat sich mal eine Enttäuschung vom Vortag gelohnt. Denn in dem Sportgeschäft, in dem ich gestern war, gab es eine Neueröffnungs-Aktion. Jeder Kunde konnte entweder einen 5, 10 oder 20 € Gutschein gewinnen. Als Hauptgewinn wurde ein WM-Trikot ausgelobt. Bei mir wurde es der 10 € Gutschein :-)
Meine Kollegin hab mir den Tipp, doch mal die Kindergrößen auszuprobieren, die 20 € günstiger sind. Und - tada - Größe 176 passt :-D

Letztendlich habe ich für ein Vier-Sterne-Trikot nur 55 € bezahlt!




Na, wenn das mal kein Grund für den Freutag ist! :-D


Am Wochenende steht wahrscheinlich mein erster Stoffmarkt-Besuch an. Hat jemand zufälligerweise Tipps? :-)

Bis bald,
Sumsel

Donnerstag, 4. September 2014

Wenn es mal nicht so klappt...

Vor ca. zwei Wochen habe ich mir mal ein neues Handy gegönnt, weil mich das alte nur noch genervt hat. Es hat einfach nicht mehr so funktioniert, wie es sollte.
Natürlich musste dann auch eine neue Handytasche her ;-)

Gestern habe ich mich nun endlich mal an die Arbeit gemacht. Leider erreichte mich zwischendurch eine Nachricht, die mich emotional auflud. Ich habe festgestellt, dass ich mich in so einem Zustand lieber nicht mit dem Nähen beschäftigen sollte... ;-) Sehr her:

Naja, so ein bisschen wie Absicht sieht es doch aus... oder etwa nicht?! ;-P
Natürlich sollte der untere Rand nicht sein und die Klappe ist zu klein geraten.


Aber das Handy passt hinein! ;-D 

Übergangsweise werde ich die Handytasche verwenden, aber demnächst kommt eine neue daher! Die Füchse werden ich weglassen, das Muster ist zu groß für eine Handytasche, denke ich.


Bis bald,
Sumsel
Ich mache mit: 

Dienstag, 2. September 2014

Ja, wir werden Freunde, liebe Wildspitz!

Wie ich euch letzte Woche versprochen habe, zeigte ich euch heute meine zweite Wildspitz, die ich mir ja fast direkt im Anschluss an die Erste genäht habe. Die zweite Wildspitz folgte so schnell, weil mir die erste einfach zu instabil war und in der Praxis nicht ganz meinen Vorstellungen gerecht wurde. Daher musste eine andere Einlage her, die stabiler sein sollte.
Statt Vliesline H250 habe ich für den Oberstoff Schabrackeneinlage verwendet (S320?), was ich im Alltag prima bewährt hat. Die Geldbörse ist nun wesentlich stabiler und liegt beim Verwenden besser in der Hand.
Durch die Steifigkeit wird beim Fertigstellen der Wildspitz das Wenden erschwert.
Zuerst war ich etwas verzweifelt, weil die Geldbörse sehr knitterig war. Dem konnte ich aber zum Glück durch Bügeln entgegen wirken :-) Man, war ich da erleichtert. Ich dachte wirklich, es wäre alles für die Katz' gewesen!

Falls ihr eure Wildspitz auch mit Schabrackeneinlage füttern möchtet, achtet darauf, auch an den oberen und unteren Enden die Nahtzugabe - wie an den Seiten auch vorgegeben ist - wegzulassen.
Womit füttert ihr eure Wildspitz?


Eigentlich sollte das Herz des Cordstoffes zentriert sein, aber ich hatte einen Denkfehler :-( Ich dachte irrtümlicherweise, dass jede der drei Außenseiten gleich lang sei. Erst nach dem Wenden der Tasche fiel mir auf, dass die Klappe ja kürzer ist als die anderen beiden Seiten. Passiert! Beim nächsten Mal weiß ich's besser ;-) 




Für diese Wildspitz habe ich übrigens "nur" 2:50 Stunden gebraucht. Dabei ging alleine schon eine halbe Stunde fürs Zuschneiden drauf. Das Falten und Nähen ging mir jetzt auch viel leichter von der Hand., wunderbar! Also, weitere Wildspitze dürfen folgen :-D

Was sagt ihr zu meiner zweiten Wildspitz?

Ich mache mit: